Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Programm / Programm / Beruf Sprache EDV / Berufsspezifisch / Kursdetails
Berufsspezifisch
Informationsabend: Ausbildung zum ganzheitlichen Gedächtnistrainer
Bozen, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Straße 3
Di. 19.01.2021
19.00 Uhr - 20.30 Uhr
kostenlos

jetzt anmelden


Informationsabend: Ausbildung zum ganzheitlichen Gedächtnistrainer

Berufsspezifisch
Die Informationsveranstaltung dient dazu, Inhalte und die Referentin des Lehrganges näher kennen zu lernen und Fragen zu klären.

Wer kennt das nicht: man geht in den Keller, um etwas zu holen und wenn man dann unten ist, hat man vergessen, was man eigentlich dort wollte, man verlegt die Brille oder die Schlüssel und wenn man sie braucht, sind sie unauffindbar, man trifft eine bekannte Person, doch wie war noch gleich der Name?
Solche Situationen sind zwar sehr ärgerlich, passieren aber jüngeren Menschen ebenso wie älteren. Im Zeitalter von Multimedia und Nachrichtenflut prasselt täglich eine Vielzahl von Informationen auf uns ein, die wir möglichst schnell verarbeiten sollen. Dabei spielt unser Gehirn leider nicht immer so mit, wie wir es gerne hätten; es lässt uns einfach im Stich.
Gerade bei älteren Menschen führen Situationen, in denen sie Dinge vergessen oder ihre geistigen Fähigkeiten nicht mehr so gut funktionieren "wie früher" zu einer großen Verunsicherung. Dabei geht das Älterwerden mit vielerlei Veränderungen einher. Nicht nur der Körper unterliegt einem Alterungsprozess, auch das Gehirn ist von geistigen Leistungseinschränkungen betroffen. Diese beziehen sich hauptsächlich auf die geistige Flexibilität und die Verarbeitungsgeschwindigkeit, was deutlich wird, wenn wir auf neue Situationen schnell und adäquat reagieren sollen. Auch die Fähigkeit Informationen längerfristig zu speichern nimmt ab und neue Dinge oder Ereignisse lassen sich schlechter erinnern, wie z. B. wenn ich mir merken soll, wer mir bei einer Geburtstagsfeier was erzählt hat.
Dennoch kann man dem geistigen Leistungsabbau entgegenwirken, er ist also nicht unabänderlich. Die Anpassungsfähigkeit unseres Gehirns ist enorm und so weiß man schon längere Zeit, dass sich auch bei Erwachsenen neue Nervenzellen bilden können. Das Gehirn verändert sich z. B. durch Lernen und Erfahrungen, dabei bleibt die Lernfähigkeit bis ins hohe Alter erhalten.
Ganzheitliches Gedächtnistraining beinhaltet immer die Beteiligung von Körper, Geist und Seele, spricht alle Sinne an und bezieht beide Gehirnhälften mit ein. Das Ziel des Ganzheitlichen Gedächtnistrainings ist die Aktivierung bzw. Reaktivierung geistiger, seelischer und körperlicher Funktionen, die Verbesserung der Durchblutungs- und Stoffwechselsituation des Gehirns, sowie positive Auswirkung der physischen und psychischen Befindlichkeit.
Mit Gedächtnistraining kann das Gehirn auf abwechslungsreiche Art und Weise trainiert werden. Die vielfältigen Übungen und Übungsmöglichkeiten zu den unterschiedlichen Trainingszielen tragen dazu bei, dass sich jede/jeder TeilnehmerIn - unabhängig von Alter oder Bildungsstand - mit seinem Wissen und seinen Fähigkeiten einbringen kann.
GedächtnistrainerInnen bietet sich ein neues, interessantes Angebot für unterschiedlichste Gruppen und Institutionen, bietet sich in einer selbständigen Tätigkeit zahlreiche Ansatzpunkte, wie z. B. in Firmen und Unternehmen, besitzen eine Zusatzqualifikation für die Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen, wie
z. B. Berufstätige, Kinder, SeniorInnen sowie Menschen mit Demenz.
Detaillierte Infos
Code
21F60B03I
Kategorie
Berufsspezifisch
Zielgruppe
Personen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind, ehren- und hauptamtlich Tätige in der Seniorenarbeit, wie z. B. AlltagsbegleiterInnen, BetreuungsassistentInnen, Lerncoaches/TrainerInnen, LehrerInnen, ErgotherapeutInnen, Menschen, die ihr Aufgabenspektrum erweitern möchten, Interessierte
Zeit KVW Bildung Bozen
Di. 19.01.2021
Dauer
1Treffen, Di. 19.01., 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
Ort
Bozen, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Straße 3
Referentin
Karin Wieser Zozin, Kaltern
Gebühr
kostenlos
Hinweis
Fordern Sie bitte das detaillierte Programm an.

Alle Kursdaten

Di.
19.01.2021
19:00 - 20:30 Uhr

Daten in Kalender speichern

Kontakt Bezirksbüro
KVW Bildung
Bozen
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und Mo. – Do. von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Pfarrplatz 31, 39100 Bozen
Tel. 0471 978 057


E-Mail
Kursordnung zum Download